Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


k2:k2.5:start

2.5 De-Installation von Gambas

Beim Übergang von Gambas3 Version 3.3.3 auf Gambas3 Version 3.3.4 sowie bei der Installation von Gambas3 über SVN ab Revision 5227 gab es eine Änderung der Installationspfade. In diesen Fällen müssen Sie die alte Version vollständig entfernen, weil es sonst bei einem Update zu Effekten kommt, die nicht nachvollzogen werden können. Am 12. Oktober 2012 schrieb Minisini in etwa folgendes:

… Aus diesem Grunde muss man alles, was mit Gambas 3 zusammenhängt deinstallieren, bevor man eine neuere Version kompiliert und installiert, sonst kann es zu zufälligen Abstürzen kommen. … Verzeiht bitte diese Unannehmlichkeit …

2.5.1 Variante 1

Diese Variante gilt ab Gambas 3.3.5 unter dem Aspekt „Löschen der Vorgänger-Version“:

hans@linux:~$ sudo rm -i /usr/bin/gb* 
[sudo] password for hans: 
rm: Normale Datei »/usr/bin/gba3“ entfernen? y 
rm: Normale Datei »/usr/bin/gbc3“ entfernen? y 
rm: Normale Datei »/usr/bin/gbi3“ entfernen? y 
rm: symbolische Verknüpfung »/usr/bin/gbr3“ entfernen? y 
rm: symbolische Verknüpfung »/usr/bin/gbs3“ entfernen? y 
rm: Normale Datei »/usr/bin/gbs3.gambas“ entfernen? y 
rm: symbolische Verknüpfung »/usr/bin/gbw3“ entfernen? y 
rm: Normale Datei »/usr/bin/gbx3“ entfernen? y 

hans@linux:~$ sudo rm -rf /usr/lib/gambas3 

hans@linux:~$ sudo rm -rf /usr/share/gambas3 
hans@linux:~$ 

Mit der Option -i (interaktiv) werden Sie gefragt, ob die angezeigte Datei oder der SymLink gelöscht werden soll oder nicht. Auf diese Sicherheitsabfragen sollten Sie nicht verzichten!

Die Variante 1 wird beim Autor stets vor der Installation einer neuen, stabilen Gambas-Version aus den Projekt-Quellen des Gambas-Projekts eingesetzt.

2.5.2 Variante 2

Wurde Gambas über SVN installiert, dann werden über diese Befehle in einer Konsole

$ cd $HOME/gb353_trunk #  → Gambas-Quellverzeichnis
$ sudo make uninstall 

alle Dateien von Gambas 3.5.3 entfernt, die bei der Installation von Gambas 3.5.3 durch das dabei angelegte Makefile installiert wurden. Anschließend können Sie auch das Gambas-Quellverzeichnis gefahrlos löschen.

2.5.3 Variante 3

Wenn Sie Gambas2 oder Gambas3 (Version ≥ 3.3.3) aus den Paket-Quellen der verwendeten Linux-Distribution installiert hatten, dann de-installieren Sie Gambas alternativ mit einem dieser Befehle in einer Konsole:

$ sudo apt-get purge gambas2
$ sudo apt-get purge gambas3

2.5.4 Variante 4

Sie können sich aber auch über das Installationstool der Linux-Distribution – für Ubuntu sind das die Synaptik-Paketverwaltung oder das Software-Center – von allen relevanten Ordnern und Dateien von Gambas trennen.

Wenn Pakete über die Paketverwaltung installiert wurden, dann ist die Paketverwaltung informiert, welche Dateien der Pakete in den Installationspfaden liegen und kann sie wieder sauber entfernen.

2.5.5 Variante 5

Haben Sie Gambas2 oder Gambas3 (Version < 3.3.3) jedoch aus den Quellen des Gambas-Projekts installiert, dann sollten Sie alle relevanten Verzeichnisse so löschen:

hans@linux:~$ sudo rm -i /usr/local/bin/gb*
[sudo] password for hans: 
rm: Normale Datei »/usr/local/bin/gba3“ entfernen? y 
rm: Normale Datei »/usr/local/bin/gbc3“ entfernen? y 
rm: Normale Datei »/usr/local/bin/gbi3“ entfernen? y 
rm: symbolische Verknüpfung »/usr/local/bin/gbr3“ entfernen? y 
rm: symbolische Verknüpfung »/usr/local/bin/gbs3“ entfernen? y 
rm: Normale Datei »/usr/local/bin/gbs3.gambas“ entfernen? y 
rm: symbolische Verknüpfung »/usr/local/bin/gbw3“ entfernen? y 
rm: Normale Datei »/usr/local/bin/gbx3“ entfernen? y 
hans@linux:~$ sudo rm -rf /usr/local/lib/gambas3 
hans@linux:~$ sudo rm -rf /usr/local/share/gambas3 
hans@linux:~$ 

Alternative:

Existiert der Quell-Ordner noch, so steht auch noch ein Makefile zur Verfügung. Man löscht das installierte Gambas einfach mit:

$ sudo make uninstall 

Anschließend können Sie auch in diesem Fall das Gambas-Quellverzeichnis löschen.

Download

k2/k2.5/start.txt · Zuletzt geändert: 20.06.2016 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge